Sonntag, 20. Juli 2014

alles neu

ihr lieben, es ist soweit. ich kann euch heute endlich meinen neuen blog zeigen und hier auf blogger die türen schließen. ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir dort weiter treu bleibt.
auf diesem blog hier wird nichts mehr passieren, alle beiträge wurden auf den neuen blog importiert, ihr findet dort alle inhalte und themen. ich werde hier die kommentarfunktion deaktivieren und nach einem jahr den blog hier komplett löschen. bis dahin sollten dann auch alle den weg zu meiner neuen seite gefunden haben. ich freue mich auf euch!

 

Mittwoch, 2. Juli 2014

instagram rückblick 6/2014

 zwischen dem letzten instagram rückblick und diesem hier, liegen gerade mal zwei beiträge. ich hatte ja angekündigt das der juni anderweitig verplant ist und ja...es war wie zu erwarten, nur noch krasser.
der letzte monat des semesters war hart, sehr zeitintensiv und anstrengend. wenn ich nicht mutter wäre, ein großes haus mit garten und weitere verpflichtungen als meine hauptaufgaben nennen würde, dann wäre mein studentendasein sicherlich um einiges einfacher. aber ich hab es mir so ausgesucht und, obwohl so viel zu tun war, bin ich glücklich. mehr noch als ich es heute vor einem jahr war. aber dazu gibt es mal einen extra beitrag hier auf dem blog. schauen wir uns erstmal an was auf instagram diesen monat los war.

mir war es ganz wichtig mit elli so viel zeit wie möglich zu verbringen. gerade in den nachmittagsstunden bevor der papa nach hause kam, waren wir unterwegs, im garten oder haben bei schlechtem wetter zu hause gespielt. außerdem waren wir auch ganz oft schwimmen, wir haben ein tolles freibad gleich um die ecke und ich habe mir eine saisonkarte gekauft. wenn kein plansch-wetter ist, dann gehe ich meistens alleine und ziehe zügig meine bahnen, das ist so befreiend.
elli ist diesen monat wieder ein stück gewachsen, ich weis gar nicht wie viel sie misst, aber die größe 92 hat sie innerhalb von 2 monaten hinter sich gelassen. genauso wie die schuhgröße, ein paar sandalen hat sie gerade mal 2 wochen tragen können, dann mussten die nächsten her. manchmal treffen wir kinder, die sind 2 oder 3 jahre alt und sind genauso groß wie elli. dann stelle ich mir vor wie elli in 12 jahren in der schule die größte ist und schuhgröße 43 trägt :D
 einen großteil der zeit im juni habe ich im garten verbracht. wann immer es ging habe ich mein grünes büro eingerichtet und gearbeitet. in den arbeitspausen habe ich dann die ersten früchte genascht und mich gefreut über die oase die wir uns geschaffen haben. hier habe ich energie getankt und kraft geschöpft. den guten spirit der unsere kleine familie umgibt hat wohl auch unser kirschbaum dieses jahr genutzt und uns mit reichlich obst beschenkt. vor ein par jahren, wo der garten noch brach lag, hat er nicht eine kirsche getragen, inzwischen können wir uns kaum mehr retten vor den massen. die äste bogen sich teilweise unter dem gewicht und selbst zu meiner cherry-picking geburtstagsparty konnten 20 mann nicht alles abpflücken. es hängt immer noch der halbe baum voll.

elli war diesen monat mit dem papa im rothaargebirge campen und sie fand es ganz toll. der papa hat dafür sein motorrad vollgepackt und elli ist mit ihrer tante im auto mitgefahren, so hatte ich ein ganzes wochenende um meine hausarbeiten zu schreiben.
im rothaargebirge haben sie sogar die wisents gesehen. da war ich ja schon ein wenig neidisch, ich fand das damals so toll als die ausgewildert wurden.
die letzten bilder sind ziemlich wirr, von mommy-nator poporazzi zu brötchen tragender elli und eine meiner hausarbeiten, ist alles dabei. außerdem habe ich mich für den stoffwindel kurs im september in bonn angemeldet, so langsam nehmen meine zukunftspläne gestalt an und ich freu mich wirklich sehr. ich habe das erste mal in meinem leben das gefühl beruflich das richtige zu tun, mein studium hat zwar nur bedingt was damit zu tun, aber es hilft mir mein ziel zu konkretisieren. ich weis zum ersten mal was ich genau machen will und gehe es mit struktur und zeit an, das fühlt sich toll an.

den ersten kleinen schritt in mein neues berufliches leben bringt sicherlich die ein oder andere veränderung hier auf dem blog, ich hoffe es diesen monat umsetzen zu können bevor es für mich ende juli mit elli nach sardinien geht. 
ein arbeitsreicher aber schöner monat geht zu ende, ich freue mich auf den juli.


Montag, 9. Juni 2014

elli news - einschlafen für fortgeschrittene

die letzten wochen waren hier ab 20 uhr wirklich sehr belastend. elli hat sehr schlecht zur ruhe gefunden und den höhepunkt hatten wir über das vergangene pfingstwochenende.
da wurde teilweise bis 23 uhr im bett geweint wenn man versucht hat sie hinzulegen, sie wollte nur sitzen und im dunkeln quatschen. kein in arm nehmen, kein streicheln, kein schuckeln hat geholfen. sobald man sie in eine schlafposition brachte, wurde sich mit aller kraft dagegen gestemmt und sich gewehrt. am ende ist sie meistens ganz erschöpft innerhalb von sekunden eingeschlafen, aber bis dahin war es ein hartes stück arbeit.
der tag zu aufregend, der drang rumzutoben zu groß.

tagsüber ist sie sonst ein wahrer goldschatz, es macht spaß sie durch ihren kleinen kosmos zu begleiten. sich von ihrer energie und fröhlichkeit anstecken zu lassen.
umso schwerer ist es ihr abends die ruhe zu vermitteln die sie bräuchte um den tag ausklingen zu lassen. in meiner verzweiflung suchte ich rat im internet, fand ziemlich viele gleichgesinnte die noch weit über elli's alter hinaus einschlafprobleme haben, aber auch einige die sagten unser familienbett sei schuld daran und das wir das bett als ort vermitteln an dem man spaß hat und mit seinen eltern eine schöne zeit verbringt, in dem man tobt, spielt und kitzelt. 
betten sind nur zum schlafen da! so die meinung von vielen.
wenn ich elli mitten am tag frage ob sie in die heia gehen will, dann nickt sie freudestrahlend und rennt schon mal los weil sie spaß erwartet. das selbe spiel auch am abend, denn das ist immer unser ritual. im bett umziehen, spielen, toben, kuscheln, eine milch und dann wurde meistens, mal früher, mal später, in unserem arm im großen bett eingeschlafen. manchmal brauchte sie drei umdrehungen, manchmal zehn, aber ihr schlaf war gewiss und gut.
seit ein paar wochen, wie gesagt, funktioniert das einschlafen nach der milch nur noch mit mühe. die milch wurde zwischenzeitlich abgeschafft, dann mit der hälfte der menge wieder eingeführt. dann haben wir versucht sie später ins bett zu bringen, genauso wie etwas früher...nichts half und wir standen kurz vorm durchdrehen.
bis heute abend ein blödes youtube video mit kinder schlafliedern fruchtete, nachdem sie sogar die milch und das bett angweint hat weil sie die mit schlaf verbunden hat und darauf wohl keine lust hatte. die musik hat sie auf anhieb so beruhigt, das sie die milch nahm und innerhalb von sekunden die augen schwer wurden und heute nach wochen erstmalig um 20 uhr wieder schicht im schacht war.
und wer jetzt denkt: "sie könnte ja auch selbst vorsingen"...alles schon probiert, das war wirklich ein verzweiflungsakt mit dem video. ein hoch auf die digitale welt.

Sonntag, 8. Juni 2014

produkttest i'coo pluto

heute möchte ich euch den buggy vorstellen, den ich im letzten monat testen durfte. den i'coo pluto, ein wirklich toller buggy mit vielen funktionen die ich euch zeigen mag.

die anfrage von sarah kam damals ganz gelegen, denn unser alter buggy machte nach nur einem jahr schon probleme mit den reifen, die zwar jetzt behoben sind, aber trotzdem war es toll ein anderes modell testen zu dürfen. weil ich an diesem punkt einfach auch weis wo schwachstellen sind, welche funktionen wichtig sind und wo unsere wünsche an einen buggy liegen.

der pluto ist im gegensatz zu unserem alten modell um einiges leichter, durch sein alumiuniumgestell lässt er sich wirklich mühelos lenken und kann wirklich kinderleicht angehoben werden oder wenn er zusammengeklappt ist, in das auto gehoben werden.
die pirouettenräder tun ihr übriges, sie sind wendig und nehmen wirklich jede hürde mit bravour. die räder sind ja oft ein kriterium für eltern, manche bevorzugen lufträder, andere die harten aus kunststoff. ich hatte noch nie luftbefüllte räder, deswegen kann ich hierzu keinen angemessenen vergleich geben. aber das modell ist ja auch für ältere kinder gedacht, so ein buggy muss unkompliziert sein und schnell zusammenklappar, auch für reisen geeignet sein und den nötigen komfort bieten um auch mal einkäufe tätigen zu können. und diese anforderungen erfüllt der pluto auf jeden fall.
die meisten kennen ja sicher diese ganz einfachen, kleinen buggys die sich so längs zusammenfalten lassen. die sind vielleicht praktisch für unterwegs, bieten aber keinerlei komfort. ich finde der pluto vereint an dieser stelle die einfachheit eines kleinen buggy's mit dem komfort eines größeren modells. besticht aber, trotz seiner größe, durch viel stauraum, ansprechendes design und solide verarbeitung.
hier hat man einen buggy der sicherlich 3 geschwister nacheinander befördern kann. also auf jeden fall eine investition wert.
bezüglich der kosten muss ich an dieser stelle auch wirklich sagen, dass meine empfehlung eher dahingeht beim kombikinderwagen zu sparen und in einen guten buggy zu investieren. den normalen kinderwagen nutzt man vielleicht 1 jahr, selbst mit sportaufsatz. einen guten buggy nutzt man 2 und mehr jahre, wir sind sogar bereits nach 7 monaten auf einen buggy umgestiegen. ich bereuhe deswegen die höheren anschaffungskosten unseres ersten modells in keinster weise.
die vorteile eines solchen buggys liegen klar auf der hand, sie sind meistens schmal zusammenklappbar und sind weder im auto noch in einer kleinen wohnung sperrig. wohingegen ein kombikinderwagen später im flur einfach nur nervt.
der pluto lässt sich mit einem hand- und fussgriff bzw tritt ganz schnell zusammenklappen und ist somit auch im flugzeug transportfähig. größere modelle werden von den airlines meistens nicht kostenlos befördert.
der pluto hat außerdem ein großes verdeck welches auch bei starkem sonnenschein viel schatten spendet, elli hat darin schon so einige nickerchen gemacht.
sie ist ja überdurchschnittlich groß für ihr alter, hat aber auch noch genug platz um das nächste jahr gut durch die gegend kutschiert zu werden. 
apropos überdurchschnittlich groß, wir (ich 1,70m und papi 1,95m) finden das die griffe des pluto eine ganz tolle höhe haben und auch für große leute bequem zu fahren ist.

an dieser stelle muss ich auch noch ein paar kritikpunkte loswerden die mir aufgefallen sind.
- da wir viel in der stadt unterwegs sind und ich teilweise wocheneinkäufe auf dem markt mit kinderwagen mache, ist mir der korb unten etwas zu klein. ihr seht vielleicht, dass der korb teilweise unter dem sitzbereich liegt und weiter hinten nicht mehr so viel platz bietet. dafür kann man sich aber jede menge tüten an die lenker dranhängen :)
- die bremsen muss man auf beiden seiten mit dem fuss fixieren. das kommt wegen dem klapp-mechanismus. sonst ist man es ja gewöhnt das ein tritt reicht, beim pluto muss man auf jeder seite einmal die bremse tätigen. ist eine gewöhnungssache. zum lösen reicht allerdings nur eine seite.
- der bügel, den ihr auf den letzten beiden fotos seht, ist extra anzubringen. der lässt sich leider nicht mit einklappen und muss vorher abgemacht werden. ich persönlich mag diese bügel sehr gerne, grade wenn die kinder noch kleiner sind und begrüße es das bei diesem hier einer dabei ist.
- der pluto ist einen tacken zu laut für meinen geschmack, das kommt durch die harten räder und der geringen federung. allerdings findet elli es beruhigend und schläft dabei meistens ein, also geht das schon in ordnung :)
das sind alles kleine details über die man hinweg sehen kann wenn man den buggy insgesamt beurteilen soll.

ich kann ansonsten nur durchweg positives über den i'coo pluto sagen, er ist ein toller allrounder, den man wirklich in allen situationen nutzen kann. ich spreche hier deswegen eine klare empfehlung aus. 
vielen dank an dieser stelle auch nochmal an i'coo die mir diesen tollen buggy kostenlos zur verfügung gestellt haben. ich habe mich sehr gefreut den pluto testen zu dürfen.

Sonntag, 1. Juni 2014

instagram rückblick 5/2014

 ich kann es irgendwie nicht glauben wie schnell dieser monat an mir vorbei gezogen ist, hat er überhaupt existiert? gott sei dank gibt es instagram, wo ganz viele momente festgehalten wurden. 

mein gefülltes gewächshaus zb, das mittlerweile aus allen nähten platzt oder elli die mit der oma spielt. instagram ist deswegen ein toller ort weil er unkompliziert ist und dinge des alltags schnell festgehalten werden können. so auch elli's stirnlocke die aus ihrer mütze raus schaut...find ich ja zu süß, manchmal (auch bei anderen mützen und hüten) mache ich das sogar absichtlich :D

 anfang mai war es ja auch nochmal so ungemütlich, deswegen sind neben elli's jochies lederhalbschuhen auch noch die wasserdichten booties von bisgaard hier eingezogen. ich mag beide modelle so gerne, die bisgaards werde ich solange kaufen bis es sie nicht mehr in elli's schuhgröße gibt. neben regenfester kleidung gabs aber auch ein paar teile für den sommer, ich mag kleider und röcke an elli am liebsten.
elli hat ja im mai ihre liebe zu puppen und kuscheltieren entdeckt. an manchen tagen mussten sogar gleich zwei mit zur tagesmutter. wenn ich ihr eine wegnehmen wollte, gabs zoff.
der  mai hat bei uns die eiszeit eingeläutet, schmeckt am besten bei sonnenschein auf der terasse.

 ich habe für elli mal wieder haarspangen gekauft, die sie letztendlich nicht trägt weil der schließmechanismus so doof ist, dass sie nur 2 minuten halten. aber ich konnte nicht an haarspangen in obstform vorbei gehen, die haben förmlich gerufen "kauf mich".
elli's fürsorge für dinge ging im mai soweit das sie selbst ihre gartenschuhe überall mit hinnehmen musste...wehe wenn ich sie ihr abnehmen wollte.
allgemein war der monat für elli der "ich mach alles alleine-mai". sie wollte sich auch bei nix helfen lassen, das führte dann oft dazu das sie sich ihre hose falsch herum angezogen hat oder beim trinken aus dem glas nicht nur das kind klatschnass war, sondern auch der umliegende bereich innerhalb eines meter.
ich hab an der uni ein paar projekte abgeschlossen und ein paar neue begonnen. ein wenig auf kriegsfuß stehe ich mit zeichnen, perspektive und schraffur auf professioneller ebene sind echt anspruchsvoll. ansonsten läuft es ganz gut, bin aber auch froh wenn ende juni das semester auch wieder zu ende ist :D
 mein lieblings set, weil es meine liebsten dinge im mai zeigt. elli, unseren garten inklusive familien-hängematte, die ersten früchte meiner arbeit konnte ich schon verkosten und meine kleine aber feine bestellung aus dem lanade sale. das sind dinge die mich allesamt glücklich machen.

noch glücklicher macht es mich mit meiner wolle im garten zu sitzen und elli beim spielen zuzusehen. drei sachen die ich liebe in kombination...so muss das sein.

ansonsten war nicht viel los. wann immer möglich habe ich gelesen (in der badewanne), gestrickt und lecker gekocht. dinge die neben dem straffen zeitplan unter der woche einfach sein müssen und für die ich mir die zeit nehme. 
der juni wird sicherlich genauso schnell vergehen wie der mai. schade eigentlich, denn es ist mein liebster monat. ich habe geburtstag, die pfingstkirmes kommt in unsere stadt, die kirschen im garten reifen im juni, der mohn blüht auf den feldern. im juni ist sommeranfang und der längste tag des jahres, an dessen abend ich in meiner hängematte liegen und glühwürmchen zählen werde.
und? wer mag den juni genauso gern wie ich?

Sonntag, 25. Mai 2014

picopo ist da


es ist tatsächlich vollbracht: das neue stoffwindel ebook ist da.
lange hat es gedauert seit der idee im kopf, aber getreu nach dem motto "gut ding will weile haben", kann ich euch heute ein wirklich tolles ebook präsentieren. 
dank der probenährinnen und ein paar erfahrungen reicher von meinem ersten ebook  pipapopo, habe ich eine verständliche anleitung kreirt, die sowohl für anfänger als auch näherfahrende geeignet ist. anhand eines farbschemas am anfang, werden alle möglichen windelvarianten erklärt und optionale details grafisch dargestellt. so ist es auch für stoffwindel-neulinge ein leichtes sich in der neuen thematik zurecht zu finden.

das ebook zeigt auf über 30 seiten wie man eine windel für neugeborene näht. bis etwa 7 kg (konfektionsgröße 68-74) sollte die windel passen und dem baby durch dünne stoffe einen hohen tragekomfort geben. aus jersey oder dünner baumwolle (meine absolute empfehlung) wird die windel schmal und trägt wenig auf, allerdings benötigt sie auch eine überhose.
eine wasserdichte windel aus pul ist prinzipiell auch möglich, ist aber im ebook nur am rande beschrieben.
mir war es bei diesem ebook auch wieder sehr wichtig den näherinnen soviel spielraum wie möglich zu lassen...ich liefere schnitt, anleitung und empfehlungen wie es am besten funktioniert, was man daraus macht ist einem selbst überlassen.
ich hoffe allerdings, denn das war mein ziel, das wunderbare windeln entstehen, den bedürfnissen und wünschen von mama, papa und kind angepasst.
vielleicht mögt ihr mich ja auch nochmal zu meinem neuen ebook quatschen hören, dann schaut doch auch mal bei meinem neuen video vorbei.

ansonsten habe ich bis morgen auch noch ein tolles angebot für euch, bei dawanda gibt es bis morgen abend 26.5. das ebook anstelle für 10€, für 8,50€. Für alle meine leser verlänger ich den rabatt um 2 wochen (bis zum 8.6.), schreibt mir dazu einfach bei der bestell-email eine kurze notiz, dann änder ich den preis nachträglich.

an dieser stelle möchte ich mich bei allen bedanken die indirekt an meinem ebook mitgearbeitet haben. meine mutter, die den schnitt erstellt hat, mein mann, der mir zum größten teil den rücken stärkt und mir in jeder hinsicht eine große hilfe ist. und meine professoren, die mich programme gelehrt haben, mit denen ich inzwischen wunderbar arbeiten kann und mir das ebook erstellen um einiges erleichtern. außerdem natürlich meiner wunderbaren tochter, ohne die ich das thema stoffwickeln niemals für mich entdeckt hätte. 
danke natürlich auch an alle probenäherinnen, diejenigen die zuverlässig waren und mir mit ihrer hilfe und ideen so eine große unterstützung lieferten. und natürlich danke an alle leser hier, ihr seid wirklich toll :) 
 

Samstag, 17. Mai 2014

elli news - von sprechen und pusten

es passiert so häufig, wenn wir unterwegs sind und elli rumflitzt und ich sie aus einer gewissen ferne beobachte. erst wenn man etwas mit abstand betrachtet merkt man einen unterschied. und bei elli ist der unterschied die größe, ihre motorik, ihre auffassungsgabe für dinge.
eigenschaften die sich schleichend anbahnen...und plötzlich sind sie da.
seit elli geboren ist, geht es mir so. ihre entwicklung ist so stetig und konstant das ich mir vieler dinge manchmal gar nicht bewusst bin.
vor einer weile musste man sie bei den 3 stufen im garten noch stützen, inzwischen meistert sie die alleine und ich bekomme trotzdem immer noch manchmal herzrasen wenn ich sie da sehe, weil ich mich noch gar nicht daran gewöhnt habe das sie das jetzt schon alleine kann.
beim essen möchte sie ihre heiße kartoffel seit neuestem selber pusten und dabei wird ganz laut "heiß" gerufen. 
wenn etwas nicht an seinem ort ist wird es ganz schnell richtig gestellt. allgemein ihr interesse daran alles nachzuahmen was wir machen, sie fegt die terasse, wühlt in der erde, hilft beim spülen. und dabei schiebt sie sich einen stuhl ran, stellt ihn an das spülbecken und klettert rauf.
außerdem hat sie ihre soziale ader entdeckt und hat mindestens 2 kuscheltiere bzw puppen im arm, vorher fand sie sowas nicht annähernd interessant.
ihre auffassungsgabe haut mich manchmal vom sockel, sie versteht so viel und plappert natürlich auch alles nach. wo sie vor kurzem schwierige wörter gar nicht erst versucht hat, versucht sie diese heute einfach so. da wird ein luftbalon zum beispiel zu "lulablblb" und bei mailo strengt sie sich auch meistens sehr an und sagt jetzt anstatt mama sowas wie "mamaloo" oder "mamolo".
ich musste mir ja auch wirklich den namen mama viel zu lange mit dem hund teilen ;)